Lesezeit:

Shooting mit Mi-Ca in Hamburg

Als ich von meiner Idee, im alten Hamburger Elbtunnel ein Shooting durchzuführen, erzählte, ahnte Mi-Ca noch nicht, was da wirklich auf sie, bzw. uns zu kam. Spontan sagte sie zu und wir fanden auch bald einen Termin, der uns geeignet erschien. Zum Warmwerden und zur Locationerkundung ging es zunächst nach Övelgönne an den Strand, wo wir erste Fotos machten. Auf dem Weg fanden wir den faszinierenden alten Baum, der uns zunächst in den Bann nahm. Nachdem wir dann am Strand einige Fotos geschossen hatten, mussten wir einer Regenfront ausweichen und fuhren direkt zum Alten Elbtunnel an den Landungsbrücken. Mit dem Fahrstuhl ging es abwärts und Mi-Ca zog bereits erste neugierige Blicke auf sich. Nach einem kurzen Kamera- und Blitzsetup ging es dann auch gleich los. Zunächst vorsichtig am rechten Rand des Tunnels. Etwas mutiger geworden, stellte ich mein Stativ dann mittig auf die Fahrbahn und es gab kein Halten mehr.

Mi-Ca musste für jede Aufnahme ca. 9 Sekunden absolut bewegungslos stehenbleiben und das, während die Radfahrer und Touristen um uns herum den Tunnel durchfuhren bzw. besichtigten. Eine sehr interessante Erfahrung für uns beide.

Meinen Aufsteckblitz habe ich mit einem Orangen Filter ergänzt, um die Farben des Tunnels schöner herauszuarbeiten. Herausgekommen sind diese einzigartigen Fotos.

Herzlichen Dank Mi-Ca für diesen super schönen Nachmittag in Hamburg.

Mi-Ca im alten Elbtunnel Hamburg

Rainer Carlsdotter
24226 Heikendorf, Germany